Kanna Extrakt im Test – welches ist das stärkste Pulver?

Kanna (Sceletium tortuosum) wird als Stimmungsaufheller und „Herbal Ecstasy“ immer bekannter. Neben dem reinen Pflanzenmaterial gibt es eine Menge Produkte wie Tees, Kanna Honig und Kanna Extrakte auf dem Markt. Wir berichten heute über 4 vielversprechende Kanna Extrakte, die uns Azarius zur Verfügung gestellt hat. Welches ist das stärkste Extrakt, wie fühlen sich die einzelnen Extrakte an, und lohnt es sich überhaupt Extrakte zu kaufen? Erfahrt es hier im Kanna-Extrakt Test von Herbalrush!

Die 4 Kanna Extrakte

Die 4 Kanna Extrakte

Was ist Kanna eigentlich?

Zunächst mal: Was ist Kanna eigentlich? Ihr findet ganz ausführliche Infos dazu in unserem großen Kanna Artikel, aber hier schnell ein kurzer Auffrischer, falls euch der Hauptartikel zu lange ist:

Kanna ist eine südafrikanische Pflanze, die bereits lange vor der Ankunft der Niederländer von den Ureinwohnern (Khoisan) als Rauschdroge und für rituelle Zwecke verwendet wurde. Die frische Pflanze wird fermentiert, getrocknet und zu Pulver gemahlen. Das Pulver kann auf verschiedenem Weg konsumiert werden, zum Beispiel durch Schnupfen, Rauchen oder Essen.

Kanna enthält eine Gruppe von verschiedenen psychoaktiven Alkaloiden von denen das Mesembrin am bekanntesten ist. Kanna ist ein Serotonin Wiederaufnahmehemmer (SSRI) und PDE4 Hemmer, mehr Details dazu hier.

Die Wirkung wird häufig als stimmungsaufhellend, antidepressiv und allgemein berauschend bezeichnet. Sie kann beim Konsum einer größeren Menge recht stark werden, insbesondere bei konzentrierten Extrakten. Man sollte deshalb auf die richtige Dosierung achten, da sonst unerwünschte Nebenwirkungen wie Schwindel und Übelkeit auftreten können.

Die Kanna Extrakte

Hier sind unsere 4 Testkandidaten:

  • UC Extrakt
  • UC2 Extrakt
  • ET2 Extrakt
  • UB40 Extrakt

Man kann die Extrakte grammweise kaufen und bekommt sie in wieder verschließbaren Kunststoffröhrchen. Die Verpackung hat uns wirklich gut gefallen, da das Kanna in den Röhrchen frisch bleibt und man es sehr gut in die Tasche stecken kann.

Alle Extrakte außer dem UB40 Extrakt sind ein sehr feines Pulver was sich gut schnupfen lässt. Das UB40 ist wesentlich gröber und dunkler und ist eher zum Rauchen oder für den Vaporizer gedacht.

Aussehen der Kanna Extrakte

Aussehen der Kanna Extrakte. V. l. n. r.: ET2, UB40, UC, UC2

Preislich ist das ET2 Extrakt am teuersten, gefolgt vom UC2 und UC Extrakt. Das UB40 Extrakt ist das günstigste.

UB40 Kanna Extrakt

Kanna UB40 Extrakt

Das UB40 Extrakt haben wir mit Tabak gemischt geraucht, dabei haben wir mit 200 mg in einer Zigarette eine angenehme euphorische Wirkung festgestellt, diese hat etwa eine halbe Stunde angedauert. Leider ist der Geschmack alles andere als gut, aber das muss wohl jeder für sich entscheiden.

Es verbrennt auf jeden Fall sauber, wenn man darauf achtet es gut unter den Tabak zu mischen. Es ist durchaus nicht schlecht, aber für uns persönlich ist Kanna zu rauchen nicht die erste Wahl. Nasaler Konsum ist mit dem UB40 Extrakt nicht möglich, schlucken kann man es theoretisch schon, allerdings kann man dann gleich die UC oder ET Extrakte nehmen, denn das UB40 ist nicht so stark.

Fazit: Wer Kanna rauchen / vapen will, der holt sich das UB40 Extrakt. Sonst wählt man besser ein anderes. UB40 Extrakt ist nicht so stark wie die restlichen Extrakte im Test.

UC Kanna Extrakt

Kanna UC Extrakt

Kanna UC Extrakt

Das Kanna UC Extrakt ist vom Preis und der Stärke her im mittleren Feld der hier getesteten Kandidaten. Es hat eine sehr feine Körnung aber ist etwas bröckelig, daher muss man es zum sauberen Dosieren noch zerkleinern. 100 mg nasal konsumiert ergeben schon eine sehr deutliche Wirkung mit Gefühlen der Leichtigkeit und Flauschigkeit im Kopf.

Um es also gleich mal zu sagen: Alle Extrakte wirken recht stark, Placeboeffekt oder subtile Wirkungen werden da bei weitem übertroffen. Das Extrakt brennt beim Schnupfen in der Nase, die Wirkdauer liegt bei ca. 45 Minuten danach flacht es ab.

Wenn man das Extrakt essen möchte, füllt man es am Besten in eine Gelatinekapsel und schluckt es runter, das erwies sich am einfachsten. Oral konsumiert tritt die Wirkung mit ca. 25 Minuten recht schnell ein und dauert 1 bis 2 Stunden. Wirkungseintritt und -dauer hängen stark davon ab ob man gerade gegessen hat oder auf nüchternen Magen konsumiert.

Fazit: Das UC Extrakt hat uns nicht enttäuscht und kann oral und nasal konsumiert werden. Es ist schon viel stärker als normales Kannapulver.

UC2 Kanna Extrakt

Kanna UC2 Extrakt

Kanna UC2 Extrakt

Das UC2 Extrakt soll laut Azarius am besten mit Speisen gemischt werden und dann oral konsumiert werden. Angeblich soll es dann eine längere Wirkung als das UC Extrakt haben. Ganz ehrlich: Wir fanden nicht, dass UC und UC2 genau diesen Unterschied haben, sondern dass das UC2 einfach eine stärkere Version des UC Extraktes ist.

Wir haben dass UC2 nasal und oral konsumiert und fanden, dass beides gut funktioniert, genauso wie beim UC auch. Allerdings kommt uns das UC2 nasal konsumiert doch noch einmal stärker vor, denn wir hatten schon ausgeprägte Kanna Effekte mit 50 – 100 mg. Bei einer größeren Menge UC2 nasal kann einem auch richtig flau im Magen werden, also Vorsicht!

Fazit: Das UC2 Extrakt war für uns eine Turbo-Version des UC Extraktes. Kanna Liebhaber kommen hier schon mit einer Dosis ab 50 mg auf ihre Kosten. Definitiv ein starkes Extrakt bei dem man sich mit einer kleinen Menge rantasten sollte.

ET2 Kanna Extrakt

Kanna ET2 Extrakt

Kanna ET2 Extrakt

Das ET2 Extrakt war unser letzter Testkandidat. Es ist das teuerste und stärkste Extrakt. Von der Konsistenz gefällt es uns am besten, es ist sehr fein und lässt sich daher gut schnupfen. Die Farbe des Extraktes ist sehr hell, dadurch wirkt es sehr rein.

Wir haben eine Dosis von 100 mg nasal genommen und die Wirkung war extrem stark. Nach etwa 5 Minuten kam eine starke Euphorie und ein Kribbeln im Körper auf. Es kann einem davon aber auch wirklich schwindelig werden und unserer Meinung nach sollte man es nicht auf leeren oder zu vollen Magen konsumieren, besonders wenn man empfindlich ist. Bei diesem Extrakt sollte man erst eine kleine Dosis um die 50 mg nehmen und dann vorsichtig nachdosieren wenn die Wirkung nachlässt. Das ET2 Extrakt ist einfach so stark dass man aufpassen muss nicht zu viel zu erwischen. Richtig dosiert ist die Wirkung aber stimulierend und euphorisch.

Fazit: Das ET2 ist das stärkste und beste Kanna Extrakt, vor allem wenn man es nasal konsumieren möchte. Aufgrund der enormen Potenz sollte man sehr vorsichtig dosieren.

Lohnen sich Extrakte und welches ist das Beste?

Wir denken, dass die Extrakte für alle Kanna Fans interessant sind. Erstens sind sie leichter zu konsumieren als nicht konzentriertes Kanna, denn man benötigt nur eine kleine Menge Pulver. Das erleichtert natürlich vor allem den nasalen Konsum.

Zweitens hatten wir auch schon „normales“ Kanna bei dem keine ausgeprägte Wirkung eingetreten ist. Bei den Extrakten kann man sich dagegen sicher sein, dass man eine deutliche Wirkung spürt.
Herbalrush Staff Picks

Wir empfehlen das ET2 Extrakt. Es sieht am reinsten aus, hat die beste Konsistenz, wirkt sehr schnell und war von den Effekten einfach am angenehmsten. Wenn man nur normales, unkonzentriertes Kanna gewöhnt ist, sollte man aber unbedingt mit einer kleinen Dosis beginnen.

Wie sind eure Erfahrungen mit den Extrakten? Lasst es uns unten in den Kommentaren wissen!


WARNHINWEIS

Da Kanna einen SSRI (Selective Serotonin Reuptake Inhibitor) enthält, können bei Mischkonsum mit bestimmten Drogen oder Medikamenten gefährliche Wechselwirkungen auftreten.


Alle Angebote ausblenden

logo-azarius_120 Premium Kanna Extrakte verschiedene zum Shop


, , ,

One Response to Kanna Extrakt im Test – welches ist das stärkste Pulver?

  1. Miles März 9, 2017 at 5:02 pm #

    Guten Tag,
    ich habe mehrere Kanna-Extrakte ausprobiert und das bisher wirkungsvollste Produkt war für mich „Kanna-Extreme“. Es wird auf der Shopseite nicht als „Extrakt“ ausgestellt, weshalb es hier im Artikel vielleicht nichts zu suchen hat. Dennoch ist es (für mich zumindest) stärker als das ET2-Extrakt.

    Solltet ihr mal testen.

    Meine Erfahrungen mit Extrakten ist eher durchwachsen. Oftmals bieten Händler sehr hoch dosierte Extrakte an (100:1), die dann aber so gut wie keine Wirkung entfachen. Meine Vermutung ist, dass die betreffenden Hersteller nicht genau wissen, wie sie die Alkaliode extrahieren sollen und so Fehler gemacht werden. Ihre „Unfälle“ verkaufen sie dann bei Ebay. Um so heftiger und ekliger dieses Zeug riecht, um so stärker wird wohl die Wirkung sein. Bei Extrakten ist dies leider ja nicht sehr deutlich erkennbar.

    Einzig alleine Kanna-Tinkturen und Liquids habe ich noch nicht ausprobiert, aber diese sind auch sehr teuer.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

© 2016 Herbalrush. All Rights Reserved.

Herbalrush

Herbalrush